Wanderurlaub Österreich: Wir wandern mit der Zeit

Die Wanderführer der Premium Wanderhotels haben für jede Jahreszeit und jedes Wetter passende Tourenvorschläge
Die Wanderführer der Premium Wanderhotels haben für jede Jahreszeit und jedes Wetter passende Tourenvorschläge

Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz

Wandern passt in jede Jahreszeit. Im Frühling lässt sich die Natur besonders intensiv erleben -  das Schmelzwasser der letzten Schneeflecken plätschert, während sich die Vegetation nach dem ausgiebige Winterschlaf rekelt.

An heißen Sommertagen fühlt man sich in höheren Regionen besonders wohl, der Wald lockt mit kühlen, schattigen Plätzen, auf den Almen warten die Senner und Sennerinnen mit ihren Köstlichkeiten, die Gipfeln warten darauf, erklommen zu werden.

Im Herbst staunt man bei klarer Sicht, aus wie vielen Gipfeln die Alpen bestehen. Kulturelle Angebote wie Almabtrieb, Bauernherbst uvm. bieten einen Einblick in das heimische Leben.

Als Abwechslung zum klassischen Skiurlaub liegen Winterwandern und Schneeschuhwandern klar im Trend.

Schlechtes Wetter, was dann?

Grundsätzlich hindert schlechtes Wetter am Wandern. Es ist eine Sache der Ausrüstung und der Tourenwahl. Die Bergwanderführer der Premium Wanderhotels haben jede Menge Erfahrung und kennen für jede Wetterlage passende Erlebnisse. Eines ist klar: die Sicherheit der Gäste hat immer Vorrang.

 

Frühling - Sommer - Herbst und Winter: Wandern im Jahreskreis

Die Premium Wanderhotels bieten in allen 4 Jahreszeiten passende Themenwanderungen an. Attraktive Wanderurlaubspackages warten auf Sie. Einige Themenwanderungen sollen Ihnen bereits Lust auf Ihren nächsten Wanderurlaub machen:

 
 
 
 
 
 
 

Premium Wanderhotels - www.premium-wanderhotels.at

Fußleiste überspringen

Premium Wanderhotels

Wanderleidenschaft mit Herzlichkeit!
 
 
Österreich - ankommen und aufleben
 
 

Wanderhotels Österreich

Wanderhotels
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Datenschutzinformationen akzeptieren